Wir beten. In den Stadtteilen.

Altstadt

Jeden 1. Montag im Monat wird beim Ebenezer Hilfsfond Deutschland e.V. für Israel gebetet. Jeweils von 15:30 - 18:00 Uhr 

Gemeinsames Erew Schabbat-Gebet ab 18:00 Uhr an jedem 2. Freitag im Monat

Wächter Stadtgebet an jedem 10.Tag eines Monats von 18:45 - 21:00 Uhr.

Jesaja-62 Initiative: An jedem 1. Mittwoch des Monats von 18:00 - 20:00 Uhr gemeinsamer Lobpreis und Gebet für die Nationen.

Alle Treffen finden in den Räumen des Ebenezer Hilfsfonds Deutschland statt: Messberg 1, 20095 Hamburg.  

 

Bramfeld 

Gebet für die Gemeinde und den Stadtteil. Ab jetzt jeden Montag von 20.00 - 21:00 Uhr in der Christus-Gemeinde Bramfeld, Haldesdorfer Str. 60. Mehr Infos bei Frank Ohlmeyer. 

 

Bergedorf

Jedem 3. Donnerstag im Monat von 7.00 - 8.00 Uhr in einer der Bergedorfer Allianzgemeinden. Anschließend gibt es meistens noch ein kleines Frühstück. Der jeweilige Ort kann bei Ralf Miro erfragt werden: ralf.miro@gmx.de

 

Eimsbüttel

Stadtteilgebet in der Erlöserkirche Eimsbüttel (EMK): jeden Mittwoch von 17:00-18:30 Uhr (Lobpreis und Anbetung), jeden Sonntag von 09:30 -10:00 Uhr (vor dem Gottesdienst) und am letzten Sonntag im Monat 15:30-16:00 Uhr (vor dem Gottesdienst). Mehr Informationen bei Hartmut Kraft: 040/ 55431460. Alle Veranstaltungen finden in der Erlöserkirche (Eimsbütteler Chaussee 67) statt.

 

Harburg

Die Gebetsabende finden jeden ersten Sonntag im Monat in der EMK Maretstraße 24a statt.  Start jeweils um 19:30Uhr. Mehr Infos bei Stefan Kraft.

 

Lurup

Der nächste Gebetsabend findet am 11.08.17  um 19:00 Uhr in den Gemeinderäumen der Apostolischen Gemeinde in der Fangdieckstr. 164 statt. Wir wollen uns Zeit nehmen, Gott zu loben, Stille zu haben, Austausch und natürlich Zeit der Fürbitte für den Stadtteil und darüber hinaus. Auch persönliche Anliegen sollen Raum haben. Alle aktuellen Informationen unter 040/69086008 oder per mail: hamburg@apostolisch.de.

 

Neugraben / Neuallermöhe /Alstertal

Einmal im Monat findet "Burn Hamburg" statt. 24h Anbetung mit Lobpreis und Kreativität.

Mehr Infos hier. 

 

St. Pauli

Jeden Mittwochabend trifft sich ein Team von Frauen aus verschiedenen Gemeinden, um Frauen zu besuchen, die sich in Bordellen und Clubs rund um die Reeperbahn Ihren Lebensunterhalt durch Prostitution verdienen. Während sie unterwegs sind, wird im Haus der Heilsarmee für den laufenden Einsatz gebetet. Beginn jeweils 20 Uhr, Talstraße 13 im Haus der Heilsarmee. Wem diese Frauen auf dem Herzen liegen und wer Zeit hat, ist herzlich eingeladen zum Gebet vorbei zu kommen. 

 

Wilhelmsburg

Jeden Mittwoch um 20.00Uhr in der Regel in der Lichtinsel, Veringstr. 47 (OM) oder in Privathäusern. Mehr Infos auch unter info@gemeinsam-fuer-wilhelmsburg.de